Goodgame Empire

Das Mittelalter war kein Zuckerschlecken. Das weiß man spätestens seit der ein oder anderen Geschichtsstunde und wenn diese auch nur mit einem Hollywood Film zustande kam. Aber die Zeit heilt bekanntlich alle Wunden und mit einigen Jahrhunderten Abstand lässt sich nüchtern feststellen, dass das Mittelalter doch ziemlich viel Spaß machen kann. Und überhaupt, man muss ja nicht alles immer so dunkel sehen, wie man es dieser Zeit nachsagt. Jedenfalls macht Goodgame Empire eine gute Figur, wenn es Träume aus dem Jungenkinderzimmer in den Browser zaubert. Burgen und Ritter, Könige und Kämpfe – Goodgame Empire versetzt dich als Spieler ins Mittelalter, in dem aber nicht Seightseeing der hiesigen Waldbestände angesagt ist, sondern der nackte Kampf ums Überleben.

goodgame empire

Im Strategie Browsergame bekommst du es nicht nur mit einem netten Aufbaugeplänkel zu tun, sondern musst dich auch deiner Feinde erwehren. Tausende von Mitspieler wollen schließlich auch ein Stück vom Kuchen abbekommen. Hier sind strategische Fähigkeiten gefragt. Verwalten und Bauen, Ausrüsten und zu Felde ziehen. Und das beste daran: Es ist Free2Play. Also, Schild in die Linke, Maus in die Rechte und los gehts.

Goodgame Empire online spielen

Wie der Name es schon sagt, wurde das Spiel von den Goodgame Studios entwickelt, das es neben vielen weiteren bekannten Titeln betreibt. Das Hamburger Unternehmen hat Goodgame Empire 2011 an den Start gebracht und von da an nahm der Erfolg des Spiels seinen Lauf. Zwei Jahre in Folge wurde es als bestes ‚Casual Browser MMO‘ ausgezeichnet, 2013 kam noch der Titel des besten Strategiespiels dazu. 2011 gab es auch den Deutschen Entwicklerpreis. Die Auszeichnungen unterstreichen, was die Spieleranzahlen weltweit aufzeigen – Goodgame Empire macht vieles richtig.

Der Erfolg und die hohe Spielerzahl kommt natürlich nicht von ungefähr. Erster wichtiger Punkt: Goodgame Empire ist ein Free2Play Titel. Das bedeutet, dass du keinen Cent zum Spielen bezahlen musst. Das Spiel finanziert sich über Inhalte, die zusätzlich und optional gekauft werden können. Hauptsächlich erhältst du damit Zeitersparnisse, die aber nicht zwingend notwendig sind. Im Grunde brauchst du also nur deinen Computer mit Internet und Browser und natürlich deine Maus. Installiert werden muss ebenfalls nichts, das Spiel läuft komplett im Browser ab. Unter Umständen muss vielleicht höchstens dein Browser und das Flash geupdated werden.

Worum geht es in Goodgame Empire?

Der Inhalt des Spiels ist schnell erklärt und erinnert unter anderem an Software Titel wie die Stronghold Reihe. Du bist dein eigener Burgherr, der sich, sein Land und die darauf lebenden Menschen verwalten muss. Wobei zu Anfang noch gar nicht von einer Burg gesprochen werden kann, da du mit einer schlichten Holzpalisade beginnst und dich erst Stück für Stück verbessern wirst. Das läuft über das Verarbeiten der Rohstoffe Holz, Stein und Nahrung ab. Damit kannst du neue Gebäude bauen, andere erweitern und natürlich deine Burg ausbauen. Ein weiterer wichtiger Punkt in Goodgame Empire sind die Gegner, die allesamt menschliche Gegner darstellen. Militärisch muss also auch vorgegangen werden. Auf der einen Seite durch Befestigungsanlagen, auf der anderen mit offensiven Streitkräften, die du in der Fremde zu Felde führen kannst.

 

YouTube Video
Klicken um den Inhalt von YouTube anzusehen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube

In den Grundzügen unterscheidet sich der Titel natürlich nicht von anderen Spielen, hat aber doch auch seinen eigenen Charme. Für Strategiefreunde gibt es Möglichkeiten, allerdings gehen diese nicht allzu sehr ins Detail. Beispielsweise gibt es im Grunde keine detaillierten Verarbeitungsschritte. Nahrung ist im Spiel gleich Nahrung und setzt sich nicht aus einzelnen Komponenten wie etwa Mehl und Wasser zusammen. Daher ist der Titel auch für Gelegenheitsspieler geeignet. Worauf du aber auf jeden Fall achten solltest, ist deine Umgebung. Möglich ist es nicht nur mit einzelnen Nachbarn zu kämpfen, sondern sich auch in Allianzen zu verbünden. Klug ist dabei natürlich, sich nicht gleich mit einem ganzen Clan anzulegen, denn das kann die Spielfreude sehr schnell ins Bodenlose sinken lassen.

Fazit zu Goodgame Empire

Nicht umsonst wurde das Spiel mit einigen Auszeichnungen bedacht, was vor allem daran liegt, dass auch Casual Gamer einen schnellen Einstieg finden können, was in diesem Genre eigentlich klassisch nicht der Fall ist. Dennoch schafft der Titel durchaus auch eine Langzeitmotivation aufzubauen, was sich meist durch eine Rivalität mit anderen gleichstarken Spielern speist. Grafisch macht Goodgame Empire dabei alles richtig und entwickelt dabei sein ganz eigenes Flair.

In Sachen Zahlungen kann man zwar Geld ausgeben, ist dazu aber keinesfalls gezwungen. Im Wesentlichen wird damit Zeit erkauft, was sich aber nicht unbedingt zu einem spielerischen Vorteil ausbauen muss. Ein kurzes Einloggen pro Tag kann theoretisch auch ausreichen, um seine Burg zu verwalten. Zudem bietet Goodgame Empire auch ein Questsystem an, in dem verschiedene Aufgaben erfüllt werden können. Das sorgt nicht nur für Abwechslung, sondern bringt auch Rubine ein, die an der ein oder anderen Stelle investiert werden können. In Sachen Burgenbau und Mittelalter sicherlich eines der wichtigsten Browserspiele auf dem Markt.

Jetzt Gratis anmelden & kostenlos Goodgame Empire spielen Jetzt spielen